Lobpreisteam - Kirchgemeinde Großolbersdorf

Großolbersdorf
          Jahreslosung 2019
Suche Frieden und jage ihm nach!
                           Psalm 34,15
Direkt zum Seiteninhalt

Lobpreisteam

„Jubelt über den HERRN, alle, die ihr zu ihm gehört! Lobt ihn, ihr Aufrichtigen, denn das ist eure schönste Aufgabe! Preist den HERRN auf der Laute und spielt für ihn auf der zehnsaitigen Harfe! Singt ihm ein neues Lied und jubelt ihm zu! Schlagt in die Saiten, so gut ihr könnt!“ (Psalm 33,1-3 HfA)
„Na, wenn das unsere schönste und wichtigste Aufgabe ist, dann wollen wir das doch tun.“ - so dachten es sich, vor ca. sechs Jahren, einige Jugendliche und junge Erwachsene unserer Kirchgemeinde und suchten Ideen, um dieser Aufgabe gerecht zu werden. Mir persönlich war es ein Herzensanliegen, dass Gott unser Zentrum, das Herz unserer Gemeinde ist und wir uns gerade im Gottesdienst danach ausrichten; unseren Blick auf IHN richten, ganz bewusst Zeit mit Gott verbringen und EINE Gemeinde sind, mit allen Unterschiedlichkeiten im Glaubensleben. Das Herz einiger Gemeindeglieder schlug für modernere Lobpreismusik und so entstand die Idee einen Raum im Gottesdienst zu schaffen, wo diese Art der Anbetung Platz hat. Wir gründeten das „Lobpreisteam“ und bekamen eine Zeit im Gottesdienst, um das zu tun, was uns auf dem Herzen lag. Nun ist es so, dass der Begriff „Lobpreis“ verschiedene Gefühle hervorrief und -ruft. Vielleicht denkt man da sofort an charismatische Freikirchen, tanzende und ekstatische Menschen und hat viele Fragezeichen im Kopf– mir ging es auch so. Aber Lobpreis ist viel mehr als das, das durften wir erfahren. Die Zeit, die wir als Lobpreisteam gemeinsam mit der Gemeinde teilen, soll eine Zeit des Gebets sein, eine Zeit mit Gott. Anbetung kann so unterschiedlich aussehen und jeder findet anders seinen Zugang zu Gott. Wir bieten in dieser Zeit die Möglichkeit der Musik an, mal moderner, mal älter und doch alles mit dem Ziel: Gott zu loben, seine Gegenwart zu erfahren und als Gemeinde eines Herzens zu sein. Manche Menschen kommen Gott vielleicht lieber im Gebet, in der Stille; nahe – andere können Gott durch Zuhören anbeten und wieder andere wollen sich Gott entgegenstrecken und ihm stehend die Ehre geben. All diese Arten sind Möglichkeiten der Anbetung und des Lobpreises und Gott liebt alles gleichermaßen, genauso wie die vielen Stellen des Lobpreises in unserer normalen Gottesdienstliturgie. Wichtig ist nur, dass wir unser Herz nicht davor verschließen, sondern es Gott hingeben.
Deswegen gibt es unser Lobpreisteam, bei dem so viele verschiedene Generationen mitmachen und immer wieder neue Leute herzlich willkommen sind. Also Harfenund Lautenspieler, wie im oben genannten Psalm, haben wir leider bisher keine in unserer Gemeinde gefunden, aber mit dem Nachfolgemodell können wir auch kräftig in die Saiten schlagen. In den letzten Jahren sind wir so sehr zusammen gewachsen, verbringen Zeit mit Gott und miteinander und freuen uns über jeden, dem es auch ein Herzensanliegen ist, Gott anzubeten. Wir treffen uns meistens am Samstag oder Sonntag vor dem jeweiligen Gottesdienst zum Proben. Falls DU jetzt Lust bekommen hast und gern mitmachen möchtest, dann melde dich bei mir, Franziska Fröhner (0162 4562867). Ich möchte mich bei allen bedanken, die dabei sind und uns unterstützen und hoffe, dass wir als Gemeinde noch ganz viele gemeinsame Zeiten des Lobpreises erleben werden.
Denn so steht im Psalm 34, 2-4: „Ich will den Herrn loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein. Meine Seele soll sich rühmen des Herrn, dass es die Elenden hören und sich freuen. Preist mit mir den Herrn, und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen!“

Eure Franzi aus dem Lobpreisteam.
Hauptstraße 11
09432 Großolbersdorf
Tel. 037369 9618
Fax 037369 88301
kg.grossolbersdorf@evlks.de
Mit freundlicher Unterstützung
Großolbersdorf
Zurück zum Seiteninhalt